7 Tipps für preiswerte Flüge

Auch Roadtrips beginnen manchmal mit einem Flug, so wie bei uns. Billige Flüge zu finden ist dabei in manchen Fällen eher eine Kunst als eine Wissenschaft. Hast du auch schon mal das Gefühl gehabt beim Fliegen zu viel bezahlt zu haben? Ich schon! 

Beim Fliegen lässt sich immer noch viel Geld sparen. Wie geht das und wie nutzt man  z.B. Preisfehler von Airlines?

1. Guter Preis – was sollte ein Flug tatsächlich kosten? 

Hier sind wirklich gute Preise von Zürich in alle Welt (Hin- und Rückflug). Wenn du zu dem Preis einen Flug findest solltest du schnell buchen, sonst mache ich es.

USA:  300€ – 500€

Ost- und Südostasien: 300€ – 500€

Südamerika: 400€ – 600€

Südafrika: 500€- 700€

Australien: 700€-800€

Karibik: 200€-300€ 

2. Sei flexibel mit den Flughäfen

Wenn du einen günstigen Flug suchst, checke alle Flughäfen in der „Nähe“ deines Wohnortes sowie an deinem Ziel.

Viele Fluggesellschaften in Europa und Asien sind extrem günstig, so kannst du von den meisten Städten aus für weniger als 70€ innerhalb dieser Regionen Hin- und Rückflüge buchen.

Wenn du z.B. von Zürich aus nach Halifax reisen möchtest, aber der Flug 1.200 € kostet, überprüfe die Preise von München,Mailand oder Paris. Die Preise von diesen Flughäfen in der „Nähe“ könnten 400€ für Hin- und Rückflug sein. Dann buchst du einfach einen günstigen Hin- und Rückflug von Mailand oder Paris nach Zürich dazu und sparst so ganz einfach mehrere Hunderter. 

3. Der einfachste Weg – flexible Reisedaten

Flexibel mit den Reisedaten zu sein ist sicher der einfachste Weg zu um dein Reisebudget zu schonen. 

Wenn du nur eine begrenzte Anzahl an Ferientagen in einem bestimmten Zeitraum hast, kann das natürlich schwierig sein.Versuche in dem Fall weiter im Voraus zu planen. Manchmal kannst du 300€ – 500€ sparen, wenn du an einem Donnerstag abreist anstatt an einem Freitag. Versuche zuerst immer, ganz unabhängig von deinen Reisedaten, herauszufinden wann die Flüge am günstigsten sind.

4. Suchen und Buchen

Ich empfehle 3 Webseiten in Kombination zu nutzen um günstige Flüge zu finden. Sie ermöglichen es dir auch von meinen oben genannten Tipps zu profitieren.

Google Flights

Starte immer mit Google Flights. Das ist aktuell die beste Suchmaschine für Flüge, denn Google Flights hat aktuell das beste Kalendertool (Preisgrafik) um die preiswertesten Reisedaten für deinen Flug zu finden. Du kannst den Google Flights Kalender bis zu 9 Monate im Voraus durchsuchen, um den günstigsten Zeitraum für deine Flüge zu finden und anschliessend deinen Reisezeitraum festzulegen. 

Momondo

Danach zu Momondo: Durchsuche jetzt Momondo auf Grundlage deiner Google Flights Ergebnisse (Reisedaten). Momondo bringt fast immer die absolut günstigsten Tarife, in 95% der Fälle sogar preiswerter als Google Flights.

Skiplagged

Preis verifizieren mit Skiplagged: Checke Skiplagged nochmals um sicher zu sein, dass Momondo dir wirklich einen preiswerten Flug anbietet.

Wenn der Flugpreis für dich passt – buchen!

Ganz nebenbei: Skiplagged wurde vor einigen Jahren von United Airlines verklagt weil sie eine Lücke im Buchungssystem gefunden und dadurch viele Menschen Geld gespart haben. United Airlines hat die Klage verloren und Skiplagged such heute noch nach günstigen Flugpreisen. 

5. Wann buchen?

Falls möglich warte niemals bis zur letzten Minute, Last-Minute-Angebote sind immer teurer.

Meine Erfahrung ist: Wenn du einen guten Preis für einen Flug innerhalb von Europa 2-3 Monate (3-8 Monate internationale Flüge) vorher findest, buchen! 

Angebote halten nie lange! Findest du ein Promo-Angebot z.B.: Hin- und Rückflug von Zürich nach New York für 250€, sofort buchen. Promo-Angebote sind oftmals keine 24h verfügbar und verschwinden manchmal schon innerhalb weniger Minuten.

FYI: Freitag und Sonntag die teuersten Reisetag. Dienstag, Mittwoch und Samstag sind die günstigsten Reisetage.

6. Dollar Flight Club

Auch Fluggesellschaften machen bei Ticketpreisen Fehler, sie veröffentlichen ab und zu falsche Flugpreise. Neulich gab es für kurze Zeit einen Flug von Zürich nach Kapstadt für €130 anstatt €1308. Irgendjemand hatte die Acht vergessen und es zu spät bemerkt. 

Preisfehler sind allerdings schwer zu finden und tauchen auch nur ab und zu auf. Der Dollar Flight Club sucht 24/7 nach Preisfehlern für dich. Einfach anmelden und du wirst per benachrichtigt sobald sie etwas finden. 

Bei einem Preisvorteil durch einen fehlerhaften Preis ist Folgendes wichtig: Immer erst den Flug buchen und unbedingt auf die Bestätigung der Fluggesellschaft warten! Anschliessend erst alles andere buchen was du für einen erlebnisreichen Trip benötigst (Hotel & Co.). Aktuell müssen Fluggesellschaften sich nämlich nicht mehr die falschen Tarife halten, deshalb ist es wichtig die Ticket Bestätigung der Fluggesellschaft abzuwarten. 

7. Noch ein Trick

Du hast einen VPN-Zugang? Stelle ein Land mit einem niedrigeren Preisniveau inklusive der passenden Währung ein. Flugtickets werden in manchen Ländern oft preiswerter angeboten da sich der Preis-Algorithmus der Anbieter auch an der Kaufkraft des Landes orientiert. Lösche die Cookies nach jeder Flugsuche oder stelle dein Browserfenster auf „privat“ ein, auch das kann helfen Tickets zu deinem Wunschziel kostengünstiger zu bekommen. 

Auf zum nächsten Abenteuer! Wo immer das sein soll, ab jetzt kommst du preiswerter hin. Mit einem Teil vom gesparten Geld fütterst du am besten unsere Dieselkasse 🙂

Nächster BeitragRead more articles

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Papa

    Eine schöne nachzuvollziehende Zusammenfassung aller Möglichkeiten zur Erlangung eines günstigen Fluges! Zur nächsten Gelegenheit werde ich deine Anleitung mal testen. GUT !!

Schreibe einen Kommentar