Best of Roadtrip-Gadgets

Unsere Besten, von Reisenden für Reisende.

Klein, praktisch und roadtrip-tauglich. Es gibt Gadgets auf die wollen wir auf unserem little roadtrip nicht mehr verzichten. 

#1 Stablampe mit Magnet

Es werde Licht und es ward Licht. Wir sahen, dass das Licht gut war, denn es kommt von einer 68611 Force Ultra COB LED.

Klar, Licht ist gratis, zumindest für ein paar Stunden am Tag. Diese Lampe ist für die anderen Stunden, die dunklen. Ob als Kochbeleuchtung oder für schwer erreichbare Stellen im Motorraum, sie ist unverzichtbar, weil multifunktional! Einfach per Magnet ans Blech haften und mit dem Kugelgelenk nach Wunsch ausrichten. Die 900 Lumen (dimmbar) halten für zweieinhalb Stunden, danach kannst du sie per USB wieder aufladen.

Das Teil macht Licht wo man es braucht, bei uns seit ca. 3 Jahren ohne Murren. 

➜ zur Arbeitsleuchte*

#2 bite away Stichheiler

Wer mag Mücken? Eben. Auf Reisen erwischen sie einen aber trotz Mückennetzen, DEET und Co. immer wieder.

An den Great Lakes (Canada) kommen uns zum ersten mal Zweifel ob wir Menschen wirklich am Ende der Nahrungskette stehen, angesichts der Millionen von Moskitos vor denen wir ins Auto geflüchtet sind.

Gegen die unvermeidliche Juckerei gibt es ein geniales Gadget: Den bite away. Ein Druck auf den Knopf, ein Piepton und es wird heiss. Mittels Proteindenaturierung durch kurze Hitzeentwicklung am Applikator hört der Stich sofort auf zu jucken. 

Jetzt wird geblitzdings was das Zeug hält!

➜ zum bite away*

#3 SteriPEN UV Wasserentkeimer

Keimfreies Wasser auf Knopfdruck!

Dank des kleinen SteriPEN können wir auch ohne Abkochen Wasser aus vielen Quellen beziehen (Vorsicht nur bei industriellen Rückständen). Einfach 90 sek. den SteriPEN in die Wasserflasche oder Trinkglas halten und rühren, fertig. Wiederaufladbar per USB – keine Einweg-Plastikflaschen mehr nötig!

➜ zum SteriPEN

#4 Faltsäge Sven

Wir lieben Lagerfeuer und dafür benötigt man Brennholz. Das ist meistens gratis, aber fast immer sehr unhandlich. Mit dem richtigen Werkzeug, kein Problem! 

Wir haben einige Sägen ausprobiert,  war alles nix! Entweder einen Wolf gesägt, Sägeblatt gebrochen, oder wenn stabil gebaut oft zu gross und/oder zu schwer und musste dann bei Treckingtouren zu Hause bleiben. 

Die Faltsäge Sven habe ich bei einem Overlander aus Bend (Oregon) entdeckt. Sie ist leicht und hat ein kleines Packmass so dass sie in den Rucksack passt. Das scharfe Sägeblatt erfüllt seinen Job und wird bei Nichtgebrauch in der Säge verstaut. 

Kein Lagerfeuer mehr ohne Sven 😉

➜ zur Faltsäge Sven

#5 Kaffeemühle

Man kann an noch so schönen Orten aufwachen, ein guter Kaffe macht alles immer noch ein wenig schöner. 

Auf Roadtrips mahlen wir unseren Kaffee mit dem Coffee Grinder von Hario, seit vier Jahren. Mahlgrad einstellen, kurbeln, aufbrühen, fertig.

Frisch gemahlener Kaffe duftet nicht nur heimelig, die Zubereitung benötigt auch etwas mehr Zeit. Das Wort „Kaffepause“ hat somit auch wieder seine Berechtigung.

Die Hario Kaffemühle ist perfekt für zwei Personen. Von uns langzeitgetestet und uneingeschränkt zu empfehlen. (Nur noch in schwarz erhältlich.)

➜ zur Kaffeemühle*

#6 DJI Osmo Pocket

Eine absolute Bereicherung für alle die on the road Videos machen wollen! Kein Verwackeln oder hektisches Schwenken à la Papas Familienvideo mehr, mit der Osmo läufts immer smooth.

Die Smartphone-App zum Schneiden und Verwalten der Aufnahmen ist mittlerweile auch ziemlich gut. Smartphone und Gimbal zusammen sind eine vollwertige Gimbal-Kamera und Schnittplatz für die Hosentasche.

➜ zur Osmo Pocket

#7 Surf Gras

Wer mit seinem Auto ein paar Tage am Strand campt, kennt es: Sand überall! Schon mal versucht den nassen Neo im Sand auszuziehen, ohne sich danach nicht wie ein frisch paniertes Wiener Schnitzel zu fühlen?

Glück ist: Wind im Haar, Sand unter den Füssen, Sand im Auto, Sand im Bett und im Essen…von wegen!

Mit Surf Gras bleibt der Sand da wo er hingehört. In einem Surfshop in den USA entdeckt, nutzen wir es als Fussmatte und zum Wechseln vom Neo. Der Sand bleibt jetzt da wo er hingehört!

Manchmal sehnt man sich einfach nach einem Stück grüner Wiese.

➜ zum Surf Gras*

#8 Taschenlampe Nitecore P30

Lichtquellen kann man nie genug haben. Wir haben einige dabei aber das ist die Beste. Sie ist klein, leicht, extrem hell, wieder aufladbar und bis zwei Metern wasserdicht (wer es benötigt). 

Man freut sich richtig darauf das es dunkel wird.

➜ zur NITECORE P30*

*Wir nutzen auf dieser Seite AffiliateLinks (wenn verfügbar). Dadurch entstehen dir keine Mehrkosten, wir bekommen einen kleinen Betrag der dann unserem Blog zugute kommt (hosting, Server, etc.)

Schreibe einen Kommentar